Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 23:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 29. Aug 2014, 08:09 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Ratloser Blick in Nachbars Kübel: welche Algen ?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Keinen blassen Schimmer was das für Algen sind.

Einzellig - zweizellig - in Teilung ?

Auf jeden Fall grün, unbeweglich, keine Kolonie bildend, 10 - 20 mü, 400x

Scheinen aber zur Zeit virulent in der Gegend zu sein.


Chlorella mit den drei ???

http://stiftung-france.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=604&p=2288

So recht mag ich es nicht glauben.

Kenne mich in den Chlorellaformen noch nicht aus.



Alle Bilder sind erkämpft mit dieser hochprofessionellen Mikroskopiereinrichtung der gebastelten wackeligen Art:

Bild

Man beachte die moderne Beleuchtung mit der IKEA-Lampe LED WARM-weiß, MIT Linse, 10 Euro, 220V oder Akku-betrieben erhältlich.

Mikroskop-Stativ Zeiss Junior, Umlenkspiegel und Objektive aus den 1950er Jahren.

Mit dem schönen Umlenkspiegel kann ich sogar Hellfeld und Dunkelfeld einstellen
sowie die schöne plastische "Schiefe Beleuchtung".

Binokular von Zeiss aus den 1970er Jahren.

Kamera und Stativ von heute.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 30. Aug 2014, 07:19 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Nanu, hast Du das Bestimmungsbuch hier noch nicht? Siehe: viewtopic.php?f=41&t=75&sid=46e4a61397408e5f811cc7351806a939#p800

Wenn nicht, ich sende Dir ein Exemplar zu.

Chroococcus turgidus ist mein Tipp!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 31. Aug 2014, 07:49 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Das Buch habbich. Danke.

Nach stundenlangem Suchen & Vergleichen in Büchern und Bild/Datenbanken:

Es ist aller Wahrschinlichkeit nach die

Grünalge Cosmarium

http://de.wikipedia.org/wiki/Cosmarium

Davon gibt es mehr als 1000 Arten die ich nicht näher bestimmen kann/will.

Vergleichsbeispiele:

Bestätigte Identifikationen ua. durch Prof. Rupert Lenzenweger
http://austria-forum.org/af/Infos_zum_AF/Editorial_Board/Lenzenweger,_Rupert_Professor_(Kleinfossilien)
aus dem Mikroskopie-Forum http://www.mikroskopie-forum.de/

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=3152.0
Bild
Lenzenweger
Abb. 3 Cosmarium margaritiferum (Zellwand mit kleinen Warzen)
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=3152.msg19712#msg19712

Abb. 1 (aus einem nassen Moos, das an einer von einem Bach berieselten Felswand hing.
Cosmarium vexatum ?)
Bild
Abb. 2 (aus dem Schlamm einer sumpfigen Schafweide: vielleicht Cosmarium ochthodes? 78x55µm)
Bild
Lenzenweger:
Bild 1) mit Cosmarium vexatum liegen Sie richtig, Bild 2 würde ich als Cosmarium botrytis ansprechen,
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=5634.msg38803#msg38803

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=20209.0
Bild
r.lenzenweger
es ist Cosmarium leave.
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=20209.msg151767#msg151767

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=6107.30
div Cosmarium

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4435.0
div Cosmarium
Lenzenweger
4.) Cosmarium speciosum
5.) Cosmarium reniforme
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=4435.msg29405#msg29405

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=19480.0
Bernd Kaufmann
http://www.aquamax.de/Bilder/Staurastrum_sp.jpg
div Cosmarium
Lenzenweger
unter Berücksichtigung der relativ kleinen Zelldimensionen handelt es sich um Cosmarium laeve,
eine weit verbreitete und recht anpassungsfähige Art.
Generell kann man Cosmarien von Staurastren sogleich anhand der Symmetrie der Scheitelansicht (ein- oder mehrachsig) unterscheiden.
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=19480.msg148329#msg148329

Bestimmungsliteratur:

Benthische Algen, Bestimmungshilfe
http://www.lanuv.nrw.de/veroeffentlichungen/arbeitsblatt/arbla9/arbla9.pdf
Sehr schön !
Zu einer Bestimmung gehören oft ein Dutzend und mehr Merkmale.


Chroococcus ist eine Blaualge

Chroococcus turgidus.
http://i877.photobucket.com/albums/ab333/Christianatthehunter/Mikroskopie/Chroococcusturgidus.jpg
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=13548.0

Bild
http://www.algaebase.org/search/species/detail/?species_id=23747

Bild
https://microbewiki.kenyon.edu/index.php/Chroococcus

Chroococcus & Cosmarium
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=5783.0

Mit meiner Grün-Blau-Sehschwäche kann ich den Unterschied in der Farbe gerade noch erkennen.


Welche Rolle sie im Edaphon spielt ist eine andere Arbeit ..

"Denn das ist sein Lebenszweck .."

Wilhelm Busch, Max und Moritz
http://www.wilhelm-busch-seiten.de/werke/maxundmoritz/streich3.html


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 1. Sep 2014, 08:06 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Es ist Cosmarium !

Hier von fachlich kompetenter Seite (Michael Plewka) persönlich bestätigt:

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=20806.0


Michael Plewka:

Gewässerlebewesen des Süßwassers

http://www.plingfactory.de/Science/GruKlaOeko/Teichleben/TL1.html

http://www.plingfactory.de/Science/GruKlaOeko/Teichleben/Algen/Conjugaphycea/Conjugaphycea.htm

Dort verschiede Cosmarium-Arten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Sep 2014, 09:18 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Cosmarium

bei den Francé:

Heute:

Annie Francé-Harrar, Handbuch des Bodenlebens 1959

Tafel 6 Die Bodenverbesserung durch Überschwemmung

Tabelle Mikroorganismen:

Cosmarium amoenum

http://stiftung-france.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=243


Bei der Gelegenheit mal die Tabelle korrigiert, verbessert und ergänzt
nach dem Stand der persönlichen Erkenntnis


Cosmarium amoenum Brébisson ex Ralfs
algaeBASE
http://www.algaebase.org/search/species/detail/?species_id=A478ca9fdbd7a3e4a&sk=0&from=results

Bild

Cosmarium amoenum
Coimbra Collection of Algae ACOI
http://acoi.ci.uc.pt/spec_detail.php?cult_id=1014

Eine Rasterelektronenaufnahme !

Bild

Das sieht man die wahre 3D-Struktur: zwei grüne Kugeln.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Sep 2014, 07:45 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Und weiter gehts mit einer Analyse der Zeichnung in Tafel 6

Bild

Ich nehme mal an, hier hat sich Cosmarium zusammen mit anderen Mitbewohnern versteckt.

Bild

"Biozönosen bilden sich, freilich nicht unter gemeinsamen Gallertdecken, aber doch in einem gemeinsamen Medium,
demselben Wasserdruck, denselben Temperaturspannen, denselben Lichtverhältnissen." {siehe Text}

Biozönose: http://de.wikipedia.org/wiki/Bioz%C3%B6nose

Allerdings frage ich mich, was für eine Art von durchsichtiger, milchiger Hülle das ist,
in der Cosmarium sich zusammen mit anderen Mikroorganismen befindet, wenn nicht eine Schleimhülle ?


Da ist Cosmarium amoenum

Bild

Fragen an Google:

Cosmarium bildet Gallerte ?

Cosmarium ist koloniebildend ?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de