Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 23:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Unbekannte Zyste - Video
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2012, 10:00 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1228
Gestern bei Mikrotreff in Stuttgart:

Bild

Eine irgendwelche (?) Dauerform (?) von irgendwas (?) zum ersten Mal auf Video in flagranti:

Video hier klicken: http://youtu.be/-_Qoba1dljk

(Hinweis: man kann unter dem Videobild in der Symbolleiste einstellen:
"Verkleinern", "Maximieren" oder "Vollbild" und "Qualität ändern")
.
Das "Einbetten" funktioniert jetzt ! :



Mit meinem bekannten low budget equipment in bekannter Konfiguration eingefangen:

http://www.stiftung-france.de/forum/viewtopic.php?f=85&t=423&sid=016cfeb91c2cd94f3ea1048fceddcbbf

Gefunden (nicht von mir) als Nebenprodukt beim Mikroskopieren von Moos aus Hausrasen.

Tropfen Wasser auf Moosschnipsel und Deckglas drauf und dann wars plötzlich da.

Merkmal des "Aufwachens" (?): Heftige "Darmverschlingungsbewegungen" in der Zelle.

Scherlock Humbug fragt nach folgendem Signalement: Wer kann was über die lebende Identität dieses verdächtigen Individuums sagen ?

Ein erster geäußerter Verdacht: Rädertier ? (mehrzellig!)

Unerheblicher inkompetenter Hinweis von mir: "Knubbel" am "Hinterteil: später möglicherweise der Faden zum Festhalten ?

Auf der entgegengeseten Seite "Kopf": zwei helle Punkte: möglicherweise später "Augen" ?


Also: Ein Teil (Körper, Dauerform, Ei) von einem Tier (Krebs z.B.), Bakterie, Alge, Pilz, Bärtierchen, Pantoffeltier kann es nicht sein.

Bleiben: Wimperntiere, Geißeltiere, Amöben, die Dauerformen entwickeln können.


Auflösung Original: 640x480 128 MB AVI, nach Umwandlung in WMF xx MB

Vergößerung: 40 x 12 = 500,
dann das Okular so weit es geht aus dem Tubus gezogen: weiter Vergößerungsfaktor ca. 1,3 x 500 = 700,
dann mit Tele der Kamera gezoomt: Vergößerungsfaktor ca. 1,3 ?

Die absolute Größe kann ich grad nicht schätzen (50 mü ?)

Mit dem nackten Auge ist fast nichts mehr zu sehen außer Dunkelheit, aber die automatische Vergrößerung der Lichtempfindlichkeit durch die Kamera ergibt dann doch überraschenderweise ein helles Bild.

An der Bildqualität wird noch gearbeitet ..

Achtung Mikros: ihr könnt euch nicht mehr verstecken, ich kriege euch doch zu sehen !

Leider ist mir die Beobachtungsstelle trotz Deckglas in einem unbeobachteten Moment ausgetrocknet (während ich das hier geschrieben habe) so daß der übliche Verdächtige verschwinden konnte und nicht mehr auzufinden war.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de