Forum für die kritische Würdigung
Forum for critical appreciation
Forum pour une appréciation critique
Foro de apreciación critíca
Aktuelle Zeit: Mo 25. Sep 2017, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 29. Aug 2010, 15:57 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Gesucht: Verschollene Biografie von Annie France-Harrar

Vor 40 Jahren, ca. 197x, hat Herr Dr. Eberhard Spohn (1) in einem englischsprachigen Beitrag für eine (unbekannte) englischsprachige Zeitschrift erwähnt,
daß eine Biografie über Annie France-Harrar begonnen wurde:

"In her biography, which is to be published shortly, .."

Quelle: http://www.france-harrar.de/index.php/Obituary.html


Wer hat diese Biografie geschrieben ?

Was ist mit diesem Manuskript passiert ?

---
(1) Informationen über Dr. Spohn demächst an anderer Stelle

---

Update

Neue Erkenntnisse aus dem Nachlaß lassen die Vermutung zu, daß mit der angekündigten Biografie vermutlich das autobiografische Buch Annie France-Harrar; So wars um 1900, gemeint war (das die Zeit von 1900 bis 1950 umfaßt).

viewforum.php?f=73

Es gibt allerdings noch ein weiteres, späteres, unveröffentlichtes Manuskript, "Mein Leben in Bildern", mit 48 von Annie handgemalten Bildern, wohl mehr psychologisch-introspektiv geschrieben, Inhalt noch unbekannt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Sep 2010, 13:28 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Also hier habe ich zumindest schon mal einen Abriß über ihren Lebenslauf gefunden:

http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/1159391

Hier steht auch folgendes:

Ihre letzten Jahre verbrachte sie in der Pension Schloss Kahlsberg.

Gibt es die Pension noch? Vielleicht haben die eine Ahnung, wo die Hinterlassenschaften geblieben sind?

Hmm, kann ich nicht finden, diese Pension. Vermutlich ein Tippfehler!

Jede Wette, daß es diese Pension ist: http://www.schloss-kahlsperg.at/

Winfried, Telefonhörer in die Hand! Die haben bestimmt eine Bibliothek - vielleicht haben sie die Bücher und Aufzeichnungen von Annie einfach in die Bibliothek der Pension gegeben? Die stehen da bestimmt noch.

Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Sep 2010, 13:53 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Bernhard, guckst Du hier:
http://www.france-harrar.de/index.php/DieletzteChance.html

Eine Widmung von Annie in einem Exemplar von "Chance" mit der Ortsangabe / Altersheim Kahlsperg.

Ja, ich telefoniere - "Und eines Tages" fahre ich da auch hin.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 22. Sep 2010, 14:18 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Aha, Ok.

Ich habe der Pensionsleitung eine E-Mail geschrieben.

Viele Wege führen nach Kahlsperg. Wenn da was in der Heimbücherei rumsteht, ist es höchste Eisenbahn, die Dinger da abzuholen!

Viele Grüße
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 15:52 
Offline

Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:38
Beiträge: 2
In der Pension Schloss Kahlsberg gibt es keinen nennenswerten Nachlass mehr. Das weiß ich von einer alten Bekannten, einer Lehrerin, die persönlich den Nachlass verwaltet hat. Alle wichtigen Bücher aus dem Nachlass wurden in das Haus der Natur in Salzburg gebracht und stehen in der dortigen Bibliothek zur Verfügung;

http://www.hausdernatur.at

Frank M. Rauch
Dipl.-Umweltwissenschaftler


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 09:04 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
Hallo Frank (ich biete mal das Du an),

danke für diese Informationen!

Ich habe einige Nachfragen:

1. Was bedeutet "keinen nennenswerten" Nachlass? Gibt es überhaupt noch etwas in der Pension?

2. Kannst Du uns den Kontakt zu dieser alten Bekannten und Lehrerin herstellen? Oder kannst Du uns die Kontaktdaten per E-Mail oder privater Nachricht im Forum senden?

3. Was bedeutet "wichtigen Bücher"?

4. Was ist mit den unwichtigen Büchern geschehen?

Danke und freundliche Grüße
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 11:39 
Offline

Registriert: Mo 2. Mai 2011, 15:38
Beiträge: 2
Hier meine Antworten:

1. Was bedeutet "keinen nennenswerten" Nachlass? Gibt es überhaupt noch etwas in der Pension?

Das weiß ich nicht.

2. Kannst Du uns den Kontakt zu dieser alten Bekannten und Lehrerin herstellen? Oder kannst Du uns die Kontaktdaten per E-Mail oder privater Nachricht im Forum senden?

Die Landwirtschaftslehrerin ist vor einigen Jahren gestorben. Sie hatte Annie France-Harrar persönlich betreut und oft besucht. Dazu gibt es noch einen Schriftwechsel, der sich z.T. in meinem Besitz befindet.

3. Was bedeutet "wichtigen Bücher"?

Das sind gut erhaltene Bücher und Schriften. Auf jeden Fall sind wahrscheinlich die Werke vollständig erhalten.

4. Was ist mit den unwichtigen Büchern geschehen?

Das sind doppelte, was sich so angesammelt hatte. Die wurden aus Platzmangel verschenkt. Ich hatte übrigens nichts davon bekommen, sondern musste mir im Laufe der Jahrzehnte über Antiquariate alles mühselig zusammenkaufen. Der Roman "Und eines Tages ..." war im Handel sehr verbreitet, einige Titel jedoch waren schwer oder garnicht zu bekommen.

Gruß von Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Mai 2011, 13:48 
Offline

Registriert: Sa 31. Jul 2010, 20:22
Beiträge: 600
FMRauch hat geschrieben:
...Ich hatte übrigens nichts davon bekommen, sondern musste mir im Laufe der Jahrzehnte über Antiquariate alles mühselig zusammenkaufen. ...


Das kennen wir zu Genüge!

Was ist denn der Inhalt des Schriftverkehrs? An eingescannten Kopien der Schreiben bin wahrscheinlich nicht nur ich interessiert. Wenn es nicht zu viel Mühe macht, wären wir Dir dankbar. Wir freuen uns über jedes noch so kleine Puzzlestück.

Viele Grüße
Bernhard


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 22. Okt 2011, 12:47 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2009, 18:31
Beiträge: 1208
Wieder ein "Zufall" hat uns in Verbindung gebracht mit Frau Dr. Brunhilde Bross-Burkhardt.

http://www.bross-burkhardt.de

Sie kennt die Entstehung der France-Medaille, hat Origalunterlagen darüber und einen 30-jährgen Überblick über das (traurige) Schicksal der France-Dokumente in Dinkelsbühl.

Sie steht in Verbindung mit dem OLV-Verlag, schreibt für "Natürlich Gärtnern" und hat etliche Bücher veröffentlicht.

http://www.bross-burkhardt.de/5.html

ua Dissertation mit persönlichen Interviews:
BROSS-BURKHARDT, Brunhilde: Der private biologische Gartenbau in Süddeutschland seit 1945 - Die Rolle der Pioniere und Veränderungen im Wissenstransfer.
Edition Gärten und Geschichte. Langenburg : Selbstverlag Bross-Burkhardt, 2011

http://www.bross-burkhardt.de/2.html

Auszug:

http://www.bross-burkhardt.de/resources/Diss.$2C+Kapitel+5.1$2B5.2+Gertrud+Franck.pdf

Sie hat auf Vorschlag Interesse am Verfassen einer Biografie über Annie France-Harrar.
Sie weiß wie man sowas schreibt und hat Erfahrung mit persönlichen Interviews.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de